Gruppen & Kreise

Konfirmanden-Projekt

parallax background
Die Konfirmandenarbeit versteht sich als ein gemeinsames Projektangebot für junge Leute des 7. und 8. Schuljahres vornehmlich aus dem Umfeld der Schwesterkirchgemeinden St. Michael und Bautzen-Gesundbrunnen.

Die Treffen finden einmal im Monat an einem Sonnabend in der Zeit von 9.00 Uhr – 13.30 Uhr entweder im Pfarrhaus St. Michael oder im Gemeindehaus Gesundbrunnen statt. Mit einer regelmäßigen Teilnahme wird gerechnet.
Geleitet wird das Konfi-Projekt durch Pfr. Marcus Baumgärtner und Pfr. Andreas Höhne.

Inhaltlich geht es beim Konfi-Projekt einerseits um die Vermittlung von Glaubensgrundlagen sowie um die Verbindung von Glauben und aktuellen Lebensfragen. Zum anderen will das Zusammensein an einem Samstagvormittag das Gemeinschaftsgefühl untereinander stärken. Dabei sind auch die Eltern wichtig, die u.a. durch die Zubereitung eines Mittagessens das Konfi-Projekt mit unterstützen dürfen. Startpunkt eines jeden Schuljahres ist eine Kennlern-Rüstzeit und nachfolgend ein Konfirmandensonntag mit Einsegnung im September.

Zur Konfirmandenzeit gehört auch die aktive Teilnahme am Gemeindeleben. Gottesdienstbesuche, Ausflüge, die Vorbereitung des Krippenspieles, Kontakte zur Jungen Gemeinde sollen diesen Einblick ermöglichen. Am Ende der Konfirmandenzeit steht die Konfirmation. Sie findet immer am 2. Sonntag nach Ostern, um 10.00 in der Michaeliskirche statt. Bereits am Vorabend um 18.00 Uhr wird das Heilige Abendmahl miteinander im Gemeindehaus Gesundbrunnen gefeiert.

Nähere Informationen zum Konfi-Projekte können Sie gern über Pfarrer Baumgärtner und Höhne erhalten. Die Anmeldung kann vor Beginn des Schuljahres über die Pfarrämter geschehen.


Termine
18.05.2019